Entwässerung

Das Dach wird permanent durch Umwelteinwirkungen beansprucht. Die Dachentwässerung leitet das Oberflächenwasser schnell ab und schützt vor Schäden.

Funktionsstörungen und Schäden

 

Das Dach wird nicht richtig entwässert, wenn die Entwässerung defekt oder zu klein dimensioniert ist oder wenn Abflüsse verstopft sind. Durch das überlaufende oder eindringende Wassers können Folgenschäden entstehen: 

 

  • Algenbefall an Dach und Fassade runiert Abdichtungen
  • Durchfeuchten der Fassade 
  • Verrotten des Wärmedämmverbundsystems (WDVS) und der Dachdämmung führt zu höhern Energiekosten und vorzeitigem Sanierungsbedarf
  • Feuchte Wände und nasse Keller
  • Stockflecken und Schimmel  
  • Ungesundes Raumklima kann zu chronischen Erkrankungen führen
  • Stärkere Verschmutzungen an Dach und Fassade

Mein Tipp

 

Die Dachentwässerung kann durch einfache Maßnahmen gewährleistet und verbessert werden:

 

  • Regelmäßige Dachinspektion und Reinigung
  • Montieren und Reinigen von Sieben und Laubschutzgittern bzw. -bürsten
  • Installieren größerer oder zusätzlicher Abflüsse
  • Installieren von Notentwässerungen
  • Nachrüsten von Reinigungsklappen
  • Wärmegedämmte Dachgullis reduzieren schädliches Kondenswasser
  • Heizbare Gullis und Rinnen verhindern das Einfrieren im Winter 

 

  

  

Eugen Brumm

Dachdeckermeister

tel:       05241 - 23 27 231

mobil:   0173 - 61 51 362

e-mail: info@brumm-dachdeckermeister.de

 

Kontaktformular

 

Als Dachdeckermeister empfehle ich Ihnen, die regelmäßige Inspektion und Wartung Ihres Daches zu vereinbaren. Ich berate Sie gerne individuell und unverbindlich, welche Maßnahmen bei Ihrem Objekt sinnvoll und rentabel sind. 


Anrufen

E-Mail